01. März 2015
Fee Roth für die JU-Bochum im australischen Parlament

Parlamentsbesichtigung Nr. 2 - dieses Mal in Sydney!

 

Zwischen unzähligen Hochhäusern mit verspiegelten Fensterfronten im Central Business District Sydneys wirkt die alte rot-orangene Fassade eher unscheinbar und prunklos. Hinter dieser allerdings verbirgt sich eine der historischsten Bauten der Stadt, in der das Parliament House des australischen Bundesstaates New South Wales angesiedelt ist. Der Reiz dreier wehender Fahnen geht im Metropolentummel schlichtweg unter, ebenso wie die Wirkung eines Banners mit der Botschaft, dass öffentliche Touren angeboten werden. Lediglich der, am Straßenrand entlang verlaufende, zwei Meter hohe Zaun erregt vorerst die notwendige Aufmerksamkeit. So war es für mich umso verwunderlicher, dass innerhalb des Parlamentes eine äußert opulente Einrichtung im englischen Stil zumVorschein kam. Während der ca. 90 minütigen Tour wurde ein Einblick in beide Kammern und mehrere Kunstausstellungen zum Aussöhnungsprozess mit den Ureinwohnern Australiens, den Aborigines gewährt.

Fee Roth

Zurück